Das Val di Santa Maria

Val di Santa Maria
Val di Santa Maria

Beschreibung:

Vom Rifugio Pordenone den Waldweg hinunter, über ein Geröllfeld zu den Parkplätzen und  die kleine Strasse in  Richtung  Cimolais entlang.  Obwohl nun eine 5 Km lange Strassenwanderung ansteht, wird diese bestimmt nicht langweilig, fantastische Bergbilder begleiten unseren Weg. Knapp hinter der Casera la Fontana kommt am Waldrand ein kleiner Parkplatz. Hier Wegweiser und rot-weiße Markierungen. Steig Nr. 356 führt uns in das Val di Santa Maria. Bis hierher etwa 1:15 Std.

Zuerst einen Bach überqueren, danach einen breiten Waldweg bergan, gefolgt von einem Wanderpfad bis zu einer Weggabelung, Wegweiser - Forcella Spe - 356 - gerade aus geht der weitere Steig. Nun 125 m mäßig steil bergauf, danach fast eben zu einem Wildbach hinunter, über diesen hinweg und in Kehren steil 200 m hinauf zu einem Bergrücken. Weiter durch den Wald weniger steil bergan, gefolgt von einer Lichtung und jetzt überblickt man die Route bis zur Forcella Spe. Ohne Probleme steigt der Prad immer höher in Richtung der Scharte. Immer wieder gibt es die Möglichkeit Wasser zu trinken. Das Tal wird nun rauher, wie auch der Steig steiler. Leicht linkshaltend geht es sehr steil und etwas mühsam eine Geröllhalde bergauf bis zu einem Querweg. Grandioses Panorama zurück blickend übers Tal und mehrere Bergketten. Der Querweg ist die Route 6 der Dolomiten Fernwanderwege. Nach ein paar Schritten verlassen wir diesen und steigen weiter gerade aus zur Forcella Spe. Ansteigend eine Geröllhalde etwas heikel queren und die letzten 100 m steil und weglos zur sichtbaren Scharte bergauf, Forcella Spe, 2049 m -  4:30 Std.

Tip für Gipfelsammler:  Links von der Scharte geht ein Steig bergauf zur Cima Spe, 2314 m. Dieser Gipfel kann in 45 Min. bestiegen werden, fast nur steigen, wenige kurze unschwierige Kletterstellen, deutliche Spuren zeigen die Route hinauf - gleicher Weg auch wieder zurück.  Grandiose Rundumsicht, ein berauschendes Panorama !

 

Weiterweg:  Von der Forcella Spe in nördlicher Richtung 15 Min. einen Schotterhang hinunter - Weggabelung - nun Pfad 350 fast eben und lockerleicht in einer weiteren Stunde zum Rifugio Tita Barba, 1821 m.


Cima Spe
Cima Spe
Panorama
Panorama

Val di Santa Maria
Val di Santa Maria
Forcella Spe
Forcella Spe
Forcella Spe
Forcella Spe
Panorama Tita Barba
Panorama Tita Barba