Monte Dolada

Monte Dolada
Monte Dolada

Beschreibung:

Zur Ortschaft Staol di Plois, 1002 m kommt man von Pieve d Alpago auf einer kleineren Landstrasse über Plois in nördlicher Richtung hinauf. Parkplatz in unmittelbarer Nähe vom Rifugio Carota.

Wegweiser, auf breiten Feldweg in westlicher Richtung zur Casera Campon, weiter westlich relativ eben durch Wald und Wiesen unterhalb am Col Spuntic vorbei. Nach einer Std. Weggabelung: von links unten kommt der Steig von Soccher herauf - Nr.7. Weitere 20 Min sind wir am Bivacco Scalon auf 1150 m.

Kleine Holzhütte mit 3 Schlafplätzen in aussichtsreicher Lage

 

Bivacco Scalon
Bivacco Scalon

Direkt rechts hinten am Bivacco beginnt der Gipfelaufstieg, Wegweiser. Zuerst steil 200 Hm. im Wald in Kehren bergauf. Danach beginnt eine Felsdurchsetzte sehr steile Grasflanke. Grandiose Rückschau über das Alpago und dem Lago di.S.Croce. Nun aufmerksam den Markierungen folgend teils weglos bergauf.

Bei 1550m verlassen wir die bisherige Flanke nach rechts hinaus. Den Markierungen folgend geht der Steig um eine Felsnase herum. Jetzt kommt der steilste Teil eine felsdurchsetzten Grasschlucht. Diese mühsam steil aufsteigen bis bei 1800m wir links aus dieser heraussteigen. Hier natürlicher Unterstand unter einem großen Felsen. Nun folgt der Schlussanstieg, ohne Probleme mehr noch 100m zum Monte Dolada, 1938 m mit einem Gipfelkreuz. Fantastische Aussicht über fast unendlich erscheinenden Dolomiten. 4:15 Std. bis hierher.

Col Dolomieu
Col Dolomieu
Tief unten der Lago di Val Galina
Tief unten der Lago di Val Galina

Abstieg:

Über den Gipfelgrad in östlicher Richtung, jetzt gut markiert, unschwierig bergab zur Forca Buson, 1818 m. Danach einen Bergrücken - Steig Nr.961 recht steil in Kehren hinunter, wenn das Gras nass - Achtung - Rutschgefahr ! Schon bald ist das Rifugio Dolada sichtbar. Bei etwa 1600m schwenkt der Steig fast eben nach links hinaus unter einer Felswand entlang, nochmals 100m in Kehren bergab und man ist am Rifugio Dolada.

Beim Rifugio Dolada Wegweiser - Steig 905 - führt uns problemlos in 75 Min. hinunter zum Ausgangspunkt - Staol di Plois. Am Rifugio Carota gibt es Pizza und den verdienten Rotwein, nach einer recht spannenden Bergtour auf einen aussichtsreichen Gipfel, trotz geringer Gesamthöhe, 1938 m.

Abstiegsflanke zum Rifugio Dolada
Abstiegsflanke zum Rifugio Dolada