Monte Pramaggiore

Monte Pramaggiore
Monte Pramaggiore

Beschreibung:  Von der Casera Pramaggiore, 1812 m, über Wiesen in nördlicher Richtung bergan. Wegweiser und Markierungen. Danach in Kehren immer steiler einen guten Steig, Nr. 366, bergauf direkt auf den Wandfuß zu. Nun leicht rechtshaltend hinauf zur Forcella Pramaggiore, 2295 m. - 1:30 Std. Der Gipfelsteig folgt dem Grat durch die Ostflanke und steigt über Schrofen zum Nord-Ost Grat zum Gipfel. Nur leichte Kletterstellen, meist Gehgelände auf geneigten Platten.

Herausragende Rundumsicht auf die umliegenden Berggruppen. Abstieg: Auf gleichem Steig wieder hinunter zur Forcella Pramaggiore. Beim Aufstieg auf Markierungen und Steinmännchen achten, für den Abstieg.

Aufstieg - Monte Pramaggiore
Aufstieg - Monte Pramaggiore
Blick nach Süden
Blick nach Süden
Steinbock an der Forcella Pramaggiore
Steinbock an der Forcella Pramaggiore

Weitere Abstieg:  Von der Forcella Pramaggiore in nördlicher Richtung einen Steig in eine Mulde hinunter. Einen Berghang queren und 30 m hinauf zu einer kleinen Scharte - Forcella la Sidon - Wegweiser und Markierungen. Weiter eine recht steile Schlucht bergab, Fixseile - auch etwas leichtes Klettern - führen uns hinunter zum Passo di Suola, 1994 m. Weiter geht es auf gutem Steig Nr. 363, auf felsdurchsetzte Wiesen, durch ein schönes Hochtal mäßig steil hinunter zu dem bald sichtbaren Rifugio Flaiban-Pacherini.

 

Forcella la Sidon
Forcella la Sidon
Croda del Sidon
Croda del Sidon
Passo Pramaggiore
Passo Pramaggiore

Casera Pramaggiore
Casera Pramaggiore
Rifugio Flaiban-Pacherini
Rifugio Flaiban-Pacherini