Bivacco Casera Bitter

Östlich unterhalb vom Monte Angelo auf 1135 m gelegen.

Bivacco Casera Bitter
Bivacco Casera Bitter

Lage:

Östlich unterhalb vom Monte Angelo auf einer Waldlichtung auf 1135 m gelegene gut ausgestattete Selbstversorger Hütte.

7 Betten mit Matratzen ohne Decken, Schlafsack dringend zu empfehlen, Herd, Tisch, Stühle und Bänke. Holz war September 2014 ausreichend vorhanden.

Wasser:  Ein funtionierender Regenauffangbehälter ist vorhanden, das Wasser sollte aber unbedingt abgekocht werden. Das Bivacco Casera Bitter ist eine der besten Selbstversorger Hütten in der Bergregion Friaul, hoffentlich bleibt dies so. Hier kommt man gut auch im Winter mit Schneeschuhen hoch und es ergeben sich weitere Bergtouren in dieser Ecke der Friaulaner Dolomiten.

 

Innenraum der Casera Bitter
Innenraum der Casera Bitter
Essecke des Bivacco Casera Bitter
Essecke des Bivacco Casera Bitter
Schlafraum der Casera Bitter
Schlafraum der Casera Bitter

Der Talzustieg

Barcis - Über die Seenbrücke - Straße 972 zur Agritur Pla dei Tass - Wanderweg 978 berghoch zum Bivacco Casera Bitter.

730 Hm. und 2:45 Std. ab Barcis.

 

Wegbeschreibung:

Von Barcis am Lago entlang in westlicher Richtung, über eine schmale Hängebrücke nach Süden und die schmale gut asphaltierte Straße zur Agritur Plan dei Tass. Direkt beim Hauptgebäude geht der Wandersteig 978 in westlicher Richtung in den Wald bergan. Nun in vielen Serpentinen berghoch, gefolgt von einer Querung und zur einer Aussichtskanzel mit Sitzbank. Großartige Rundschau über den Lago Barcis hinweg zum Monte Ressetum hinüber. Nun verläuft der Steig im dichten Laubwald. Ohne Probleme kommt man schnell bergan und erreicht das Bivacco Casera Bitter.

 

Bergtouren und Übergänge

Es ergeben sich einige Möglichkeiten von schönen Rundtouren und Übergänge. So kann man über den Monte Angelo und Monte Laura über einen Kammsteig zurück nach Barcis wandern.

Auch ist es möglich, über die Forca di Sass hinunter in das Val del Tasseit zum Rifugio Villa Emma zu gelangen und weiter talauswärts nach Arcola zu kommen. Einen Übergang zum Bivacco Pastour ist ebenso möglich, wie auch der Weiterweg zum Bivacco Toffolon.

 

Die Aussicht am Aufstiegsweg zur Casera Bitter
Die Aussicht am Aufstiegsweg zur Casera Bitter
Blick zum Hauptkamm des Dolomiten Höhenweges 7
Blick zum Hauptkamm des Dolomiten Höhenweges 7
Schönes Bergpanorama über die Friaulaner Dolomiten
Schönes Bergpanorama über die Friaulaner Dolomiten