Bivacco Feruglio

An der Ostseite der Creta Grauzaria auf 1700 m

Bivacco Feruglio
Bivacco Feruglio

Lage:

Eindrucksvolle wilde Umgebung an der Ostseite der Creta Grauzaria auf 1700 m aussichtsreich gelegenes Bivacco.

Maximal 9 Schlafplätze, Schlafsack sehr zu Empfehlen und immer geöffnet.

Wasser meist in der Nähe - nur in trockenen Sommern ist keines zu finden !

Alle Zustiege und Bergtouren hier sind anspruchsvoll, von Wanderungen kann keine Rede sein. Wer hier her kommt, ist Bergerfahren und kann mit naturbelassenem Gelände umgehen. Dafür bekommt er eine große Landschaft - menschenleere Umgebung und wilde, spannenden Bergtouren.

 

Talzustieg:

Val di Aupa - Galizzis - Case dei Nanghez, 741 m

3,5 Km nördlich von Dordolla entfernt. Auffahrt zu einem kleinen Parkplatz möglich, westlich der Val di Aupa Straße.

960 Hm und 2:45 Std. bezeichnete, markierte Steige, 437 + 446 -  die zweite Weghälfte ist zum Teil sehr ausgesetzt und heikel.

 

Wegbeschreibung:

Am Parkplatz Wegweiser - auf gutem Wanderweg 437, geht es in westlicher Richtung - Rifugio Grauzaria - in einen dichten Bergwald berghoch, teilweise recht steil. Danach folgt eine längere Querung und anschließend wieder ein steilerer Aufstieg.

Bei 986 m Höhe kommen wir an der Ruine der Casera Flop vorbei, kurz dahinter verlassen wir den dichten Wald und gelangen in ein Hochtal. An der ersten von links kommenden Schlucht zweigt der Bergsteig 446 zum Bivacco Feruglio, Wegweiser, links ab.

Nun geht es steil bergan in südlicher Richtung immer der großen Schlucht nach. Kurz vor den Wänden der Creta Grauzaria treffen wir auf den Verbindungsweg, welcher von dem Rifugio Grauzaria her hoch kommt.

Weiter geht es in östlicher Richtung, danach um einen großen Felskopf herum in eine Scharte, 1375 m hoch. Der Steig ist nun sehr schmal, teilweise recht ausgesetzt und mit Hilfe von Felsbändern kommen wir weiter bergan. Ein weiterer Wegabschnitt ist mit Drahtseilen gesichert, gefolgt von einer hoch zu steigenden Rinne, nochmals ausgesetzte Querungen mit viel Geröll und schließlich erreichen wir eine Anhöhe und wandern hinüber zum Bivacco Feruglio auf 1700 m Höhe.

 

Bivacco Feruglio
Bivacco Feruglio

Anspruchsvolle Bergtouren sind hier zwei möglich, dagegen einfachere Wanderungen keine. Die leichteste Tour geht hinüber zum Rifugio Grauzaria - zuruck bis zum Verbindungsweg und 30 Min. Abstieg in nördlicher Richtung zur Hütte.

 

Das Bergdorf Dordolla im Val di Aupa
Das Bergdorf Dordolla im Val di Aupa
Das Val di Aupa
Das Val di Aupa