Bergtouren ab dem Bivacco Frugna

Col Nudo
Col Nudo

Zur Casera Gravuzza, 984 m.

Vom Bivacco Frugna zurück hinauf in die Forcella Frugna, danach auf guten Steig, markiert 902, recht steil nach Süden in vielen Kehren durch Wald, Latschkiefer, Gestrüpp und Wiesen hinunter zum Rio della Frugna. 

600 Hm. bergab - 1:30 Std. unschwierige Wanderung.

 

Casera Gravuzza, halbverfallenes Notbiwak für 2 Personen. Besser, man braucht es nicht !!!  In der Nähe guter Zeltlagerplatz und Wasser, wer bei großen Touren eins dabei hat, ist ein glücklicher Trekker.

Monte Frugna, 1839 m

Routenbeschreibung:

Vom Bivacco Frugna zur Forcella Frugna, danach 3 Min. kurz nach Norden den Steig hinunter und rechts auf unmarkierten Steig in Richtung Osten hinauf auf etwa 1690 m. Jenseits fast weglos hinunter, leicht linkshaltend bis 1400 m.Danach eben an der linken Talbegrenzung entlang bis man den Monte Frugna direkt an seinem Südaufstieg vor sich hat. Nun Weglos, nur ein paar Spuren, etwas mühsam die Südseite bergauf, Grasschrofen und Latschenkiefergelände mit kurzen leichten Kletterstellen in 2:00 Std. zum Gipfel. Umfassende Aussicht über unbekannte Berge, dazu nach Westen der Col Nudo und weit nach Norden der Monte Duranno.

Abstieg auf der gleichen Route, auch etwa 2 Std. incl. dem Gegenanstieg.

 

Monte Frugna
Monte Frugna
Monte Frugna - Aufstieg von Süden
Monte Frugna - Aufstieg von Süden

Zurück zur Gesamtliste - Bivacco