Bivacco Gervasutti

Unweit der Forcella Spe auf 1940 m

Bivacco Gervasutti
Bivacco Gervasutti

Lage:

Unweit der Forcella Spe 15 Minuten in südöstlicher Richtung auf einer Wiesenmulde stehendes Bivacco. 9 Schlafplätze mit Betten und Decken, aber ein Schlafsack ist sinnvoll, stets offen und zugänglich.

Wasser: Etwa 15 Min. von dem Bivacco weg in südlicher Richtung gehend, oder als zweiten Versuch auf Steig 352 in östlicher Richtung.

 

Talaufstieg

Von Süden durch das Val de Santa Maria - Forcella Spe, 2049 m  - Bivacco Gervasutti,  1150 Hm. - 3:30 Std. - bis zur Höhe 1800 m unschwierige schöne Wanderung durch ein noch unberührtes Tal, danach steile Geröllhalde, anstrengend und Trittsicherheit notwendig.

Von Norden gibt es zwei Möglichkeiten: entweder vom Rifugio Padova herauf, 800 Hm - 3:00 Std. oder vom Rifugio Tita Barba  250 Hm. mit  2:15 Std. beide Routen sind bis zur Forcella Spe leicht, ab der Forcella Spe kurze Stellen, wo eine Trittsicherheit notwendig ist. Der ursprüngliche Verbindungssteig in Richtung Casera Laghet de sora - Dolomiten Höhenweg 6 - gibt es nicht mehr ! Es geht nur noch über die Forcella Spe, 40 - 60 mtr. höher gelegene Bergsteig, welcher aber auch schon einige Stellen hat, wo kein Steig mehr vorhanden ist.

Tip- wer von Norden kommt und es sich einrichten kann, erst nach Mittag aufsteigen. Alle Gipfel stehen dann im Gegenlicht, einfach grandiose Bergbilder.

 

Achtung:  Die Route vom Rifugio Pordenone kommend - Steig Nr. 352 - Sentiero Marini zum Bivacco Gervasutti ist ab Einmündung des Val S.Lorenzo nicht mehr gefahrlos begehbar. Dieser Steig wird ausgelassen, nicht mehr gepflegt und gerichtet. Statt wie bisher mit 4 Std. muss durch oftmaliges absteigen und wieder hochklettern mit 6 Std. gerechnet werden, dazu extrem heikle Passagen mit Abrutschgefahr. !!!

Nach meiner persönlichen Begehung im August 2017 ist diese Passage für sehr gute Geher machbar - 20 mtr. Halbseil zur Partner Sicherung empfehlenswert.

 

Beschreibung:  Vom Rifugio Tita Barba kommend -

ab der Hütte in landschaftlich schöner Wanderung auf markierten Steig Nr. 350 immer in südlicher Richtung meist fast eben bis knapp unter der Forcella Spe. Jetzt folgt ein schmaler Schottersteig, der in Kehren mäßig steil zur Forcella Spe, 2049 m, bergan führt. Jetzt links haltend einen schmalen Steig entlang, ein Geröllfeld querend, etwas heikle Stellen, zu einer weiteren Scharte mit Blick hinunter zum Bivacco Gervasutti, noch 15 Min. den Hang hinunter.

 

Vom Rifugio Padova kommend -  südlich an einer Wiese entlang, Weg Nr. 352 in den Wald, dann weiter in westlicher Richtung bergan zu einer hoch gelegene Wiese mit Unterstandshütte, danach bergab durch Wald, immer gute Wege zur einer Weggabelung mit einer Holzbrücke. Wegweiser und Steignummer CAI 352 gehen in südlicher Richtung hinauf zur Forcella Spe. Schönste Landschaftbilder!  Weiterweg wie oben.

 

Von Süden, durch das Val de Santa Maria -

siehe bei den Touren - Forcella - 

 

weiteren Bergtouren


Forcella Spe
Forcella Spe
Das Bivacco Gervasutti im Morgenlicht eines großartigen Wandertages in den Friaulaner Dolomiten.
Das Bivacco Gervasutti im Morgenlicht eines großartigen Wandertages in den Friaulaner Dolomiten.
Weiterweg - Forcella Spe
Weiterweg - Forcella Spe
Panorama - Forcella Spe
Panorama - Forcella Spe
Weiterweg - Forcella Spe
Weiterweg - Forcella Spe