Bergtouren ab dem Bivacco Greselin

Empfohlene Wanderkarte: TABACCO - Blatt 021

Dolomiti di sinistra Piave - 1:25 000

 

Zur Forcella Duranno auf dem Dolomiten Höhenweg 6

Diese Überschreitung wurde von der Parkverwaltung in Cimolais wegen mehre Bergstürze und Geröllabrutschungen im Bereich der Forcella Frati im Frühjahr 2016 gesperrt und wird nun ausgelassen. Ich habe im Juli 2018 diese Bergroute bestiegen und eine neue recht sichere Wegführung gefunden. Diese wurde spärlich mit roter Farbe markiert. Eine ausführliche Beschreibung mit aktuellen Bildern und darauf eingezeichneten Wegverlauf  findet ihr HIER !

Damit ist es nun wieder möglich, auf dem Dolomiten Höhenweg 6 von der Casera Laghet de Sora zum Rifugio Maniago einiger Maßen problemlos zu wandern.

 

Wilde Friaulaner Dolomiten und dem Bivacco Greselin
Wilde Friaulaner Dolomiten und dem Bivacco Greselin

Eine großartige Überschreitung zur Casera Laghet de sora

Auf einem Abschnitt des Dolomiten Höhenweges 6 führt uns diese anspruchsvolle Bergtour in umgekehrter Richtung zur Casera Laghet de sora.

Diese Hochgebirgstour wurde frisch mit roter Farbe markiert.

Mit 7:30 Std. sollte gerechnet werden und Trittsicherheit, sowie Kletterfähigkeit bis zum 2.Grat sind unerlässlich.

Ausführliche Wegbeschreibung dieser großartigen Tour

 

Wilde Friaulaner Dolomiten
Wilde Friaulaner Dolomiten

Die Cima dei Preti - 2706 m

Schöne Bergtour vom Bivacco Greselin aus, auf einen großartigen Gipfel der Friaulaner Dolomiten. 150 Hm darf im 1.Grat geklettert werden, die weiteren 600 Hm sind klassisches Steigen gefragt. Knapp 3 Stunden werden für den Aufstieg benötigt, ein überragendes Panorama am Gipfel wartet auf uns.

Wegspuren und Steinmännchen führen uns hoch - der Abstieg auf gleichem Wege wieder hinunter.

 

Wegbeschreibung:

Vom Bivacco Greselin in nördlicher Richtung den Hang hinauf zu einer Felsrinne. Diese wird durchstiegen, gefolgt von einem weiteren Aufschwung, einem kurzen Kamin und einem Blockfelsen. Linkshaltend führen Steigspuren weiter berghoch zur Forcella del Cadin dei Frati.

Nun folgt der lange Anstieg über die Südflanke über Schrofen und Geröll weit hoch. Ein kleiner Felsblock wird überklettert und eine enge Schlucht bringt uns zum letzten Aufschwung. Diesen steigen wir etwas mühsam hoch und schließlich sind wir auf dem Gipfel der Cima dei Preti mit 2706 m Höhe.

Bergab auf gleichem Wege in 2 Std.

 

 

Hier geht es hoch zur Cima dei Preti
Hier geht es hoch zur Cima dei Preti

Punta Compol und Cima dei Cantoni

Beide Gipfel sind leicht von der Forcella Compol aus zu besteigen. Jeweils 30 Min. und leichtes Klettern führen berghoch.

Der Zustieg zur Forcella Compol ist ausführlich beschrieben, zu dem jeweiligen Gipfel führen Steinmännchen und Fußspuren problemlos nach oben.

 

Tief unten das Val Cimoliana
Tief unten das Val Cimoliana