Bivacco Invernale

Südlich unterhalb vom Monte Neva auf 1721 m

Bivacco Invernale
Bivacco Invernale

Lage:

Südlich unterhalb vom Monte Neva auf 1721 m direkt hinter dem Rifugio Bruno Boz auf schöner Wiese gelegenes Bivacco. Immer offen und zugänglich, wenn das Rifugio Bruno Boz geschlossen ist.

6 Schlafplätze - keine Decken und Matratzen garantiert - besser immer einen Schlafsack und Liegematte mitbringen. Des Weiteren sind Tisch und Stühle vorhanden sowie ein Holzherd. Mittels Solar und Gelbatterie elektrisches Licht - nicht immer funktionstüchtig !

Wasser:  am Brunnen vor dem Rifugio Bruno Boz, wenn stillgelegt, dann westlich unterhalb der Hütte den Steig ein paar Minuten hinunter zu einer Quelle.

 

Panorama am Bivacco Invernale
Panorama am Bivacco Invernale

Talaufstieg:

Entweder von Südosten - Lago della Stua vom Albergo Alpino Boz aus - siehe Zustieg zum Rifugio Bruno Boz, oder aus Nordwesten vom Lago Noano weg.

Dieser Talaufstieg ist recht einfach und problemlos und mit

700 Hm. - 2:30 Std. - Wege Nr. 727

trotzdem landschaftlich reizvoll.

 

Beschreibung:

Ortschaft Mezzano - Teilort Imer - ausgeschildertes Sträßchen zum Lago Noano, Rifugio Fonteghi auffahren, zu Fuß 1:45 Std. durch eine landschaftlich reizvolle Klamm. Nach dem Rifugio Fonteghi Weiterfahrt auf eine Schotterstraße bis zu den Häusern von Belo möglich - kleiner Parkplatz.

Nun auf dem für Fahrzeuge gesperrten Schotterweg Nr. 727 in östlicher Richtung bis knapp 1500 m Höhe dahinlaufen. Wegweiser zum Rifugio Bruno Boz und guter Wanderweg in 30 Minuten zur Hütte.

 

Anmerkung:

1 km südlich von Imer gibt es einen kleinen Campingplatz Imer - Dalavise

Landschaftlich  in sehr schöner Lage.

 

 

Bergtouren vom Bivacco Invernale sowie Rundtouren in Richtung Rifugio Fonteghi - sowie weitere siehe auch Bergtouren vom Rifugio Bruno Boz.

 

Bivacco Invernale
Bivacco Invernale