Der Wasserfall Bergsteig zur Casera Chiampis

Großartiger Aufstieg zur Casera Chiampis aus dem Val Tramontina

Einer von sehr vielen Wasserfällen am Bergsteig zur Casera Chiampis
Einer von sehr vielen Wasserfällen am Bergsteig zur Casera Chiampis

Zugang und Startpunkt:

Auf der Straße durch das Val Tramontina an Tramonti di Sopra vorbei und weiter in Richtung Passo Rest. Bei Km-Tafel 24 kleiner Parkplatz, 3 PKW, beginnt dieser großartige Bergsteig - CAI 377.

800 Hm + 3:30 Std. - sehr gut markierter Wege - bei den einzelnen Wasserfällen aber aufpassen, daß ihr wieder auf den Hauptsteig kommt. Sonst Problemlose Bergtour, immer am Wildbach dem Torrente Viellia entlang.

 

Dieser Wegweiser leitet uns hinauf zur Casera Chiampis
Dieser Wegweiser leitet uns hinauf zur Casera Chiampis

Ausführliche Wegbeschreibung

Ab in den Wald und gleich mal berghoch. Nach etwa 20 Minuten wird der Steig flacher und man läuft etwas unschön unterhalb von Stromleitungen auf guten Wege so dahin. Bisher eigentlich nichts Besonderes. Nun wendet sich der Steig nach links, wir verlassen oberhalb der Straße zum Passo Rest das Val Tramontina, damit auch die Stromleitungen und laufen oberhalb eines rauschenden Wildbach, dem Torrente Viellia, in westlicher Richtung mäßig steil bergan. Ab jetzt ist es richtig schön auf diesem Weg. Nun folgen mehrere kurze Steilstufen, immer paralell eines Wasserfalles. Einer schöner wie der Andere. Hier besteht die Gefahr, vor lauter Staunen und besichtigen, den Hauptweg zu verlassen. Leider bekommt man die Schönheit hier nicht aufs Foto - es bleibt bei meinem Versuch dabei.

Bei einem Wasserfall geht es tief hinunter in eine dunkle Grotte, bei einem anderen in eine großartige Badelagune, dann wieder ein Wasserfall, wie ein Pferdeschwanz. Auf dem ganzen Weg werden wir von diesem Rauschen des Torrente Viellia begleitet.

Zum Schluß noch ein kleinerer, weniger tief fallender Wasserfall und wir kommen zum Waldrand. Nun eröffnet sich uns ein total anderes Landschaftsbild. Eine große fast ebene Wiese mit einzelnen schönen Nadelbäumen führt uns hinüber zur bald sichtbaren Casera Chiampis auf 1234 m Höhe. Eingerahmt von schönen Berggipfeln aus grasbewachsenen Dolomitgestein. Hinter der Casera Chiampis verläuft ein kleiner Gebirgsbach mit klarem Trinkwasser.

 

Ab hier kommen mehrere Wasserfälle am Bergsteig zur Casera Chiampis
Ab hier kommen mehrere Wasserfälle am Bergsteig zur Casera Chiampis

Weitere Wandermöglichkeiten ab der Casera Chiampis

Wer nur weitere 2 - 2:30 Std. Zeit und Kondition hat, der dreht um und läuft den gleichen Weg wieder zurück ins Tal - Val Tramontina.

 

Wer eine Rundtour machen möchte hat nun zwei Möglichkeiten.

Entweder nach Süden über die Forca del Frascola, 1616 m, Steig CAI 386 zur Casera Frassaneit und weiter nach Osten in Richtung Tramonti di Sopra etwa

4 Stunden oder

nach Norden über die Forca Mugnol, 1552 m, Steig CAI 377 und weiter in östlicher Richtung zum Passo Rest, etwa 3:30 Stunden.

Beide Wege sind lohnende Wandertouren ohne größere Probleme in landschaftlicher Schönheit.

 

Wasserfall am Bergsteig zur Casera Chiampis
Wasserfall am Bergsteig zur Casera Chiampis
Und wieder ein Wasserfall am Wege
Und wieder ein Wasserfall am Wege

Am Waldende der Ausblick über die ebene Bergwiese und hinüber zur Casera Chiampis
Am Waldende der Ausblick über die ebene Bergwiese und hinüber zur Casera Chiampis
Ausblicke unterwegs am Wasserfall Bergsteig zur Casera Chiampis
Ausblicke unterwegs am Wasserfall Bergsteig zur Casera Chiampis
Die Casera Chiampis
Die Casera Chiampis