Casera Chiampiuz

Südlich von Forni di Sotto auf 1697 m

Casera Chiampiuz
Casera Chiampiuz

Lage:

Südlich von Forni di Sotto unterhalb der Forcella Chiampiuz auf 1697 m Höhe gut ausgestattete Selbstversorger Hütte.

3 Schlafplätze, Schlafsack und Liegematte mitbringen, Ofen, Tisch und Bänke sind vorhanden. Die Casera ist immer geöffnet und zugänglich.

Trinkwasser: Unweit 100 m von der Hütte entfernt eine Quelle.

Einsames,schönes Wandergebiet, welches besonders im Herbst seine Reize hat.

Sollte die Hütte belegt sein, im Nebengebäude gibt es weitere Schlafplätze, aber sehr einfach und auch etwas schmuddelig eingerichtet.

Wer ein Zelt dabei hat, kann hier sehr gut auch zelten.

 

Talzustieg:

Von Forni di Sotto,766 m auf einem guten Wanderweg, Steig 378, zur Casera Chiampiuz,1697 m.

1000 Hm und 3:00 Stunden

Bis 20 Min. unterhalb der Hütte könnte man mit einem Mountainbike hochradeln - gute Forst- und Waldstraße.

 

Wegbeschreibung:

Von Forni di Sotto in östlicher Richtung durch den Ort, am Ortsende geht rechts hinunter eine Nebenstraße - Wegweiser - zum Torrente Tagliamento. Unten bei Ponte Sacrovint über die Flußbrücke und ein Sträßchen etwas bergan. Achtung auf die Wegkreuzung: Wanderweg 378 - ausgeschildert - führt uns südwärts hoch zur Casera Chiampiuz. Jetzt folgt eine lange, aber problemlose Wanderung auf einer guten Forststraße berghoch. Bei 1144 m wiederum eine Wegkreuzung, hier linkshaltend, später wieder linkshaldend. Östlich der Punta del Mezzodi,1923 m, endet die Forststraße, ab hier ein guter Wanderweg und weiter südlich bergan bis zur Casera Chiampiuz, 1697 m.

 

Der große Innenraum der Casera Chiampiuz, oben wird geschlafen - 3 Holzbetten.
Der große Innenraum der Casera Chiampiuz, oben wird geschlafen - 3 Holzbetten.
Die einzigste Quelle im Nahbereich der Casera Chiampiuz - 100 m entfernt von der Hütte.
Die einzigste Quelle im Nahbereich der Casera Chiampiuz - 100 m entfernt von der Hütte.
Die Casera Chiampiuz mit seiner sehr schönen balkonartigen Aussichtslage nach Norden hinüber.
Die Casera Chiampiuz mit seiner sehr schönen balkonartigen Aussichtslage nach Norden hinüber.

Bergtouren und Wanderungen im Gebiet

Viele gut markierte Steige gibt es hier nicht. Eine Verbindungstour zur Casera Chiampis,1236 m und zur Casera Masons,1553 m und eine Bergroute zum Lago del Ciul. 

Wer Karten lesen kann und sich als Pfadfinder betätigt, findet weitere schöne Möglichkeiten zum Wandern.

Der Zustieg zur Casera Chiampiuz und die Bergtouren hier können auch im Winter mit Schneeschuhen gemacht werden.

 

 

Viel Betrieb auf der Casera Chiampiuz - sonst ein menschenarmes Wandergebiet.
Viel Betrieb auf der Casera Chiampiuz - sonst ein menschenarmes Wandergebiet.
Herbsttouren an der Casera Chiampiuz
Herbsttouren an der Casera Chiampiuz
Türschild am Eingang zur Casera Chiampiuz.
Türschild am Eingang zur Casera Chiampiuz.