Bergtouren ab der Casera Cjasut dal Sior

Empfohlene Wanderkarte: TABACCO - Blatt 018

Die beste Wanderkarte für dieses Gebiet:

Alpi Carniche occidentali Canal del Ferro - 1:25 000

 

Grandioses Panorama an der Casera Cjasut dal Sior
Grandioses Panorama an der Casera Cjasut dal Sior

Zum Monte Vualt - 1725 m

Nach Süden stehende Erhebung, von der Casera Cjasut dal Sior in wenigen Minuten erreichbar. Überraschender Tiefblick nach Süden hinweg.

Weiterweg:

Vom Gipfel des Monte Vualt kann man nach Süden zur Casera Vualt in 1:30 Std. absteigen. Wegspuren und Steinmännchen leiten den Weg.

600 Hm im Abstieg - auf die Route achten - bei Nebel große Gefahr des Verlaufens.

 

Die Creta dai Rusei - 1923 m

Östlich stehender Gipfel eines langen Nord Süd Kammes der Gleris Berggruppe.

In Verbindung mit dem Übergang zur Alta Via CAI Moggio gut zu Besteigen.

 

Wegbeschreibung:

Auf Steig 422 in östlicher Richtung steil bergab, anschließend eine Querung im steilen Gelände mit einer Weggabelung: Steig 431 führt uns hoch zur Forcella Forchiadice,1604 m. Diese Scharte wird nicht überquert, sondern wir halten östlich gehend auf die Crete di Gleris zu und steigen auf Steig 425 steil auf eine Bergkuppe auf. Nun kann der nördlich stehende Creta dai Rusei den Wegspuren folgend problemlos bestiegen werden.

Abstieg auf gleichem Pfad.

An der Alta Via CAI Moggio haben wir nun viele Möglichkeiten zum Weiterkommen.

Nach Süden zum Bivacco Giuseppe Bianchi, 2:00 Std. oder nach Norden hinunter in das Val di Aupa zum Weiler Casone oder nach Osten über die Forcella della Vacca in das Val Rio Gravon di Gleris.

 

Wilde Landschaften in der Gleris Bergwelt
Wilde Landschaften in der Gleris Bergwelt
Wilde Wälder am Fuße der Gleris Berge
Wilde Wälder am Fuße der Gleris Berge
Mit Christin auf Tour
Mit Christin auf Tour

An der Forcella della Pecora
An der Forcella della Pecora
Auf der Via Alta CAI Moggio
Auf der Via Alta CAI Moggio