Bergtouren ab der Casera Galvana

Interessante Tour zur Casera Lodina, 1567 m.

Anfangs ein wenig sichtbarer Pfad ohne erkennbaren Markierungen, ab dem Wildbach Saleduogna guter Steig Nr.374, über die Forcella Lodina, 1860 m und hinunter zur Casera Lodina.

650 Hm. - 2:45 Std. technisch unschwierige Bergtour, aber nicht immer einfach zu finden.

 

Gebirgskamm zwischen der Casera Galvana und der Casera Lodina
Gebirgskamm zwischen der Casera Galvana und der Casera Lodina

Wegbeschreibung:

Zuerst in 15 Minuten südöstlich die Forcella Val de Forscia, 1667 m hinauf steigen, anschließend weiter in gleicher Richtung etwas bergab und eine markante Bergflanke links herum queren und dabei nicht zu tief absteigen. Vorsicht bei Nässe. Hier aufmerksam nach Wegspuren schauen, dabei immer etwas in Richtung Forcella Lodina blicken. Weiter in Richtung - auf Spuren achten - zur la Garofola marschieren. Den Wildbach Saleduogna queren und nun den markierten Steig 374 in nordöstlicher Richtung folgen. Zur Forcella Lodina aufsteigen und jenseits unschwierig über Wiesen hinunter zur Casera Lodina, 1567 m.


Bergflanke in der Nähe der Forcella Lodina
Bergflanke in der Nähe der Forcella Lodina

 

 

Gipfeltour zum Monte Porgeit, 1864 m

Forcella Val de la Forscia, 1661 m hinauf und weiter in südwestlicher Richtung Richtung Gipfel steigen. Letzte 100 Hm. einen nord-östlichen Felsaufschwung vom Gipfel herab gesehen im naturbelassenen Fels leicht erklettern und Gipfelglück samt großem Panorama genießen.

Abstieg gleiche Route wie Aufstieg. Nur sparsam mit Steinmännchen markiert.

250 Hm. - mit Wegsuche etwa 1:15 Std.

Monte Duranno von der Forcella Lodina aus gesehen
Monte Duranno von der Forcella Lodina aus gesehen

Zurück zur Gesamtliste - Casera

 

sonnige Tallandschaft von der Forcella Duranno aus betrachtet
sonnige Tallandschaft von der Forcella Duranno aus betrachtet
Casera Lodina auf wilder Wiese gelegen
Casera Lodina auf wilder Wiese gelegen