Bergtouren ab der Casera Teglara

Empfohlene Wanderkarte: TABACCO 1:25 000 - des Blatt 028 - Val Tramontina.


Bergmasiv Monte Valcalda am Aufstieg vom Monte Rest aus betrachtet
Bergmasiv Monte Valcalda am Aufstieg vom Monte Rest aus betrachtet

Bergtour und Überschreitung zum Monte Valcalda - 1908 m

Ricovero Casera Teglara - 1573 m + Gipfeltour Monte Valcalda - 1908 m + Abstieg zur Casera Sopareit - 1529 m -  350 Hm + 2 Std.- markierter Bergpfad 826, meist steiles Wiesengelände, bei Nässe teilweise etwas heikel - Abrutschgefahr.

Im September 2015 besucht.


Zwischen dem Monte Verzegnis im Osten und dem Monte Rest im Westen erhebt sich mit dem Monte Valcalda ein einsamer großartiger Aussichtsgipfel. Obwohl mit 1908 m Höhe eigentlich nichts Besonders, übersteigt er seine umliegenden Täler über 1500 m. Das Val Tramontina und das Val Torrente Tagliamento liegt ihm zu Füßen und sein Panorama ist bei schönem Wetter fast grenzenlos über alle Dolomitengipfel bis hin zu den Ostalpen im benachbarten Österreich.


Großartiges Panorama am Aufstieg zum Monte Valcalda
Großartiges Panorama am Aufstieg zum Monte Valcalda

Ausführliche Wegbeschreibung

Vom Ricovero Casera Teglara weist ein Schild mit dem Bergsteig 826 unseren Weg. In südwestlicher Richtung laufen wir fast eben zu einer Wegkreuzung. Nun geht es rechts ab in eine Wiesenmulde, durch meist hohes Gras ist die Wegspur kaum sichtbar. In Richtung von großen Felsblöcken geht es in nördlicher Richtung weiter zum Bergrücken des Monte Valcalda. Hier bereits schöne Ausblicke in das Val Tramontina im Süden. Weiter steigen wir in nördlicher Richtung bergan, danach etwas ausgesetzt über steile Wiesenhänge querend zum Ostkamm des Monte Valcalda. Nun weiter berghoch über teilweise sehr hohes Gras, hier keine Wegspur vorhanden, immer in Richtung des Gipfels. Bei Nebel oder tiefen Wolken aufmerksam bleiben und am Ostkamm nicht zu weit links kommen. Bald sind wir auch schon auf dem Gipfel angelangt, mit Gipfelkreuz und großartiger Aussicht.


Der Abstieg zur Casera Sopareit erfolgt über den Westkamm des Monte Valcalda. Bei guter Sicht geht es in westlicher Richtung problemlos über Wiesen bergab. Nur bei Nebel kann es schwierig werden. Dann am Besten mit guten Instinkt mittig den Bergrücken westlich bergab wandern. Die Casera Sopareit steht aussichtsreich in balkonartiger Lage am Fuße des Bergkammes auf 1529 m Höhe.


Grandiose Kammwanderung zum Monte Valcalda - Anfang Dezember 2015 von mir bestiegen
Grandiose Kammwanderung zum Monte Valcalda - Anfang Dezember 2015 von mir bestiegen

Einsame Bergwanderung zum Ricovero Pian Vidal - 1175 m

Ricovero Casera Teglara - 1573 m  Steig 803 + 802 - etwa 2 - 2:30 Stunden.

Schöne einsame Aussichtsreiche leichte Wanderung an der Ostseite des Monte Valcalda Masiv entlang - auch im Winter mit Schneeschuhen eine großartige Winterbergtour - zur Selbstversorger Hütte Ricovero Pian Vidal.


Ausblick hinüber zum Monte Teglara
Ausblick hinüber zum Monte Teglara

Ausführliche Wegbeschreibung

Hinter der Casera Teglara geht der Wanderweg 803 beschildert und markiert in nördlicher Richtung weg. Der Monte Teglara wird an seiner Ostseite fast eben umgangen - kann auch weglos bestiegen und überschritten werden. Nun kommen wir an steilen Felsschrofen der Ostseite des Monte Valcalda entlang, welche teilweise ausgesetzt gequert werden. Anschließend durchwandern wir ein Hochtal "Chiadins del Burlat" und kommen zu einer sekundären Forcella. Hier scharf linkshaltend leicht bergab zu den Ruinen der Malga Pezzeit di Sopra, 1564 m. Weiter führt der Wanderweg 803 uns zur Malga Pezzeit di Sotto, 1466 m.


Hier eine Wegteilung: Der Wanderweg 802 in östlicher Richtung bringt uns über Wiesen und Bergwald leicht bergab zu einem Schotterweg, welcher weiter hinunter führt. Bei einer scharfen Linkskurve auf etwa 1200 m Höhe linkshaltend bleiben und in wenigen Minuten zur Casera Pian Vidal auf 1175 m Höhe hinüber laufen.


Großartige Wanderung zur Forchia Zuviel - 890 m

Markierte Bergroute 830 in drei Stunden meist bergab wandernd durch menschenleeres, einsames Berggebiet. Nicht immer leicht zu findende Wegspur vorhanden.


Der Monte Burlat an der Nordseite der Valcalda Berggruppe
Der Monte Burlat an der Nordseite der Valcalda Berggruppe
Die Casera Teglara
Die Casera Teglara