Von Lienz zum Hochweißsteinhaus

Stadt Lienz - 672 m

Das Zentrum in Osttirol, mit sehr guter Infrastruktur. Bahnhof und Buslinien, Hotels und Campingplatz, mehrere gute Sportgeschäfte, Schwimmbad und komplette Sportanlagen. Im Winter ein Teil des alpinen Weltcupzirkus. Dazu der Dolomitenman und die Dolomiten Radrundfahrt.

 

Osttirols Zentrum - Lienz
Osttirols Zentrum - Lienz

Zur Kirschbaumeralm Hütte - 1902 m

Anfang Juni - Anfang Oktober geöffnet,

45 Schlafplätze

Telefon: 0043 663 9750395

Einfache 1.Etappe aus dem Lienzer Talbecken in die Hochregion der Lienzer Dolomiten. Gute Wanderwege 10 + 10A ausgeschidert.

1250 Hm. Aufstieg - 4:30 Std.

Kirschbaumeralm Hütte
Kirschbaumeralm Hütte

Wegbeschreibung:

 

Lienz Bahnhof - am Schwimmbad vorbei auf Weg 10 in Richtung Süden nach Amlach.

Den Goggsteig 10A zur Kammbrückl, 1100 m, bergan mit schönen Aussichten zur Galitzenbachklamm - 2:00 Std.

Weiter in das Kirschbaumer Tal, Weg 10, oberhalb des Galitzenbaches entlang. Bis zum Talschluss marschiert man meist im Wald auf gute Wanderwege bergan.

Über eine Steilstufe des wildromantischen Talschlusses mit steilen Felswänden und einem Wasserfall geht es in Serpentinen hoch. Nun weitet sich das Tal und herrliche Almwiesen tun sich auf.

Bald ist die schöngelegene Kirschbaumeralm Hütte erreicht.

Gesamte Gehzeit etwa 4:30 Stunden.

Lienzer Talbecken
Lienzer Talbecken
Kirschbaumeralm Hütte
Kirschbaumeralm Hütte

Zum Hotel - Gasthof Tuffbad - 1262 m

Mineral + Almheilbad - wer hier übernachten möchte, sollte unbedingt seinen Termin buchen.

Telefon: 0043 4716 22144

Anspruchsvolle, lange Bergfahrt, 2.Etappe - über die Weittalspitze, mit einem Panorama der Extraklasse. Gut markierte Steige 213 + 215

650 Hm. hoch + 1300 Hm. im Abstieg - 6:00 Std.

Hotel - Gasthof Tuffbad
Hotel - Gasthof Tuffbad

Wegbeschreibung:

 

Von der Hütte in die Weittalscharte

2330 m, auf guten Steig 213 ausgeschildert, berghoch. Oben überraschender Ausblick nach Süden. Nun über den Falkner Steig die Bergflanke in östlicher Richtung zur Weittalspitze, 2539 m hoch - grandioses Panorama - 2:30 Std.

Abstieg vom Gipfel in östlicher Richtung mit zum Teil kurze gesicherte Abschnitte - Mini Ferrata - hinunter in den Zochenpass, 2260 m. Nun den Steig 215 nach Süden in Serpentinen hinunter in das wilde Sendertal und relativ eben hinaus wandern zum Tuffbad.

Gesamtzeit 6 Stunden.

Weittalspitze
Weittalspitze

Zum Hochweißsteinhaus - 1867 m

Mitte Juni - Ende September geöffnet

50 Schlafplätze

Telefon: 0043 663 041840

Einfache und weite 3.Etappe auf guten Wegen mit der Möglichkeit zu einem Abstecher nach St.Lorenzen.

850 Hm. hoch + 230 Hm. bergab

4:00 Std. Gehzeit.

Hochweißsteinhaus
Hochweißsteinhaus

Wegbeschreibung:

 

Vom Tuffbad auf kleiner Straße nach Süden zur Häusersiedlung Wiesen. Runter zum Wildbach Gail - über eine Brücke und weiter in das Frohntal. Recht lang nur mäßig ansteigend zur Ingridhütte und weiter, nun steiler bergan zum Hochweißsteinhaus.

Ingridhütte im Frohntal
Ingridhütte im Frohntal

Weitere Etappen bis zum Rifugio de Gasperi

 

Durch Wald und über Wiesen
Durch Wald und über Wiesen
lässt das schöne Frohntal grüßen.
lässt das schöne Frohntal grüßen.