Von Hütte zu Hütte  -  die Val Aupa Rundtour

Von Tolmezzo nach Pontebba

Einleitung und Hinweise für diese Hüttentour

Dieser Gebietsteil der Friaulaner Gebirgswelt ist für deutschsprachige Bergtouristen die am wenigsten bekannte Bergregion. Wer hier als "Tedesco" unterwegs ist, hat wahrscheinlich seine ganz persönlichen Gründe, hier von Hütte zu Hütte zu gehen. Keine bekannten große Gipfelziele, fast keine bewirtete Rifugio und oftmals weite Strecken zum Wandern, bis zur nächsten Casera. Und doch ein sehr lohnendes Ziel für Naturliebhaber und Menschen, welche gerne in Einsamkeit ihren Bergsteig gehen wollen. Ob nun im Mai oder erst im November, vielleicht im Hochsommer aber bestimmt etwas besonderes im Winter mit Schneeschuhen, unterwegs zu sein.

Alle Wege und Steige sind ordentlich ausgeschildert und markiert. Allerdings gibt es immer wieder Wegpassagen, welche auf kurzen Abschnitten zerstört sind. Das ist auch der Grund, warum hier besondere Bergerfahrung notwendig ist. Zumindest einer aus der Gruppe sollte für solche Teilstücke diese unbedingt mitbringen.

Auch kann bei aller Hüttenfülle hier ein Leichttrekkingzelt sehr nützlich sein, gibt es doch auch mal sehr lange Etappen. Wenige Gipfelziele sind für uns Fernwanderer machbar, diese aber immer lohnend. Proviant für eine Woche ist dringend angeraten, könnt ihr doch nur im Rifugio Grauzaria im Sommer welchen nachkaufen.

Mehrere Fernwanderrouten kreuzen hier die Wege, zum einen die Via Alpina, dann die Alta Via Val d´Incarojo und die sehr anspruchsvolle Alta Via CAI Moggio.

 

Ricovero Monte Forcella - 1098 m

Zum Ricovero Plan d´Aiars - 1475 m

Zum Bivacco Rifugio Cimenti - Floreanini 1067 m

Das Bivacco Casera Cimenti - Floreanini
Das Bivacco Casera Cimenti - Floreanini

Zum Rifugio Monte Sernio - 1419 m

Das Rifugio Monte Sernio an der Westseite unserer Val Aupa Rundtour
Das Rifugio Monte Sernio an der Westseite unserer Val Aupa Rundtour

Zum Bivacco Feruglio - 1700 m

Das Bivacco Feruglio an der Ostseite der Creta Grauzaria einsam wild gelegen
Das Bivacco Feruglio an der Ostseite der Creta Grauzaria einsam wild gelegen

Zum Rifugio Grauzaria - 1250 m

Rifugio Grauzaria
Rifugio Grauzaria

Zur Ricovero Casera del Mestri - 1512 m

Bivacco Casera del Mestri unterhalb vom Monte Sernio gelegen.
Bivacco Casera del Mestri unterhalb vom Monte Sernio gelegen.

Zum Ricovero Zouf di Fau - 1331 m

Ricovero Casera Zouf di Fau
Ricovero Casera Zouf di Fau

Zur Ricovero Casera Forchiutta - 1408 m

Casera Forchiutta
Casera Forchiutta

Zur Ricovero Casera Turriee - 1555 m

Casera Turriee
Casera Turriee

Zur Casera Pizzul - 1532 m

Zum Ricovero Griffon - 1160 m

Ricovero Casera Chalet Griffon
Ricovero Casera Chalet Griffon

Zur Cjasut dal Sior - 1752 m

Die Selbstversorger Hütte Cjasut dal Sior in herrlicher Aussichtslage auf 1752 m Höhe gelegen
Die Selbstversorger Hütte Cjasut dal Sior in herrlicher Aussichtslage auf 1752 m Höhe gelegen

Zum Bivacco Giuseppe Bianchi - 1712 m

Bivacco  G. Bianchi
Bivacco G. Bianchi

Zur Casera Vualt - 1168 m

Casera Vualt
Casera Vualt