Ausführliche Wegbeschreibung der Abenteuer - Tour

4. Wandertag - zur Casera Pramaggiore

Zu der Monte Pramaggiore Berggruppe
Zu der Monte Pramaggiore Berggruppe

Wegbeschreibung:

Nach der Straßenwanderung sind wir am großen Parkplatz unterhalb des Rifugio Pordenone angekommen, wer möchte, kann diese Berghütte in 15 Min. Aufstieg besuchen. Außerhalb der Öffnungszeiten ist ein Winterraum vorhanden:  Platz für 4 Personen.

Auf dem Weg 361 geht es in nordöstlicher Richtung bequem weiter. An der Casera Meluzzo vorbei, über größere ebene Schotterfelder und weiter an der linken Bachseite erreichen wir die Unterstandshütte Caseruta dei Pecoli,1363 m.

Der Bergsteig 379 bringt uns bergan zum Bivacco Cason di Brica. Erst fast eben dahin und anschließend ordentlich steil berghoch auf gutem Steig in das Val di Brica. Nach 600 Hm und 2 Std. Wandern sind wir am Bivacco Cason di Brica auf 1745 m Höhe angekommen.

 

Das Val di Brica
Das Val di Brica

Weiterweg:

Nun folgt der Aufstieg zur Forcella dell Inferno, 2175 m. Auf Steig 379 kommen wir an einer Quelle vorbei und durchwandern einen schönen Bergwald. Anschließend über offenes Gelände weiter bergan bis wir bei 1950 m Höhe auf den Steig "Truoi dal Sclops" treffen. Hier geht es rechts - südlich - auf Steig 369 weiter und nach einen weiteren Anstieg erreichen wir die Forcella dell Inferno. Jenseits geht es hinunter zur Forcella Fantulina Alta, 2107 m.

Hier besteht die Möglichkeit zum Rifugio Flaiban-Pacherini in 75 Min. abzusteigen.

Wir bleiben auf diesem aussichtsreichen Höhenweg und wandern hinüber zum Passo del Mus, 2063 m. Nun rechts - westlich - Steig 362 in das Val di Guerra hinunter zu den Ruinen der Casera Val dell Inferno, 1791 m mit einer Quelle. Nun folget der Anstieg auf Weg 366 hoch zur Forcella Pramaggiore auf 2295 m. Über ein großes Geröllfeld steigen wir bergan in ein Hochtal und gelangen in einen Felsenkessel, welchen wir durchkreisen und zum Schlußanstieg auf die Forcella Pramaggiore kommen. Großartiger Rastplatz.

850 Hm und 3:00 Std. ab dem Bivacco Cason di Brica

 

Lohnende Zugaben:

1.) in 10 Min. zur Forcella Sidon, 2304 m aufsteigen und das Panorama nach Norden zum Monte Bivera genießen - gleicher Weg zurück.

2.) etwas mehr Zeit und Mühe aufbringen und zum Monte Pramaggiore aufsteigen. Die Route zu ihm ist rot markiert, wenige leichte Kletterstellen unterbrechen das Bergsteigen und in 30 Min. steht man oben. Grandiose Aussichten rundherum !

Gleicher Weg wieder zurück zur Forcella Pramaggiore.

 

Der Cime Fantulina
Der Cime Fantulina
Die Pramaggiore Berggruppe
Die Pramaggiore Berggruppe

Weiterweg:

Nun geht es nur noch bergab. Von der Forcella Pramaggiore Steig 366 in südlicher Richtung auf ordentlichen Bergsteig anfangs recht steil in vielen Kehren hinunter in ein Hochtal und gemütlich auswandern zur Casera Pramaggiore, 1812 m, etwa eine Stunde.

 

Gesamt: 1450 Hm und 6:15 Std.

 

Zum fünften Wandertag mit seiner ausführlichen Wegbeschreibung

 

Monte Pramaggiore von Süden
Monte Pramaggiore von Süden
Panorama nach Süden bei der Casera Pramaggiore
Panorama nach Süden bei der Casera Pramaggiore