Grandeur Tour - 1. bis 3. Etappe

Der Start dieser großen Trekkingtour befindet sich in Erto. Die Anreise kann auch gut mit dem PKW erfolgen, da wir hier nach 3 Wochen wieder zu Fuß ankommen werden. Beim neuen Ortszentrum befinden sich einige geeignete Parkplätze. Dinge des täglichen Bedarfs können hier  auch noch eingekauft werden.

Erto - der Startort
Erto - der Startort

1. Etappe - zur Casera Bedin di sopra

Gleich bei der ersten Etappe habt Ihr eine Wahlmöglichkeit, die abhängig davon ist, wann Ihr hier angekommen seit. Wenn es bereits nachmittags ist, bleibt nur der direkte Weg zur Casera Bedin di sopra

Wenn Ihr aber schon vormittags hier seit, dazu noch schönes Wetter habt,sollte Ihr unbedingt über den Monte Borga zur Casera Bedin di sopra gehen.

1500 Hm. und 6 Stunden gleich am ersten Tag ist zwar ein Hammer - aber gut trainiert, machbar und lohnend ist diese Tour allemal.

 

Wegbeschreibung:

Ortsmitte Erto zu den Häusern von Forcai und weiter auf Steig 381, ausgeschildert und gut markiert immer bergauf in nordwestlicher Richtung,  anstrengend aber unschwierig zum Monte Borga, 2228 m hoch. Genug Trinkwasser für den Tag mitnehmen !  Das Panorama von hier oben ist überwältigend.

Der Abstieg

erfolgt auf gleicher Route bis zur Wegkreuzung bei 1610 m. Nun scharf links haltend in nördlicher Richtung unterhalb der Forcella Borga entlang und zu den Steinbrüchen Carva di Marmo - ein aussichtsreicher Panoramaweg Steig 381. Nun eine Schotterstrasse entlang - eine Abzeigung links ab mit Hinweisschild Casera Bedin di sopra, an der Wasserstelle der Casera vorbei und es ist geschafft.

Monte Borga
Monte Borga
Casera Bedin di sopra
Casera Bedin di sopra

2. Etappe - zum Rifugio Maniago

Auch die 2. Etappe hat es in sich - landschaftlich und konditionell. Wir gehen nicht einfach hinüber zum Rifugio Maniago, sondern überschreiten den Kamm Spalle dell Duranno auf dem Sentiero Osvaldo Zandonella.

900 Hm. und 5 Stunden für einen großartigen Weg.

 

Wegbeschreibung:

Von der Casera Bedin di sopra auf Steig 381 in nördliche Richtung den Wald hinunter und eben weiter bis zu einer Weggabelung. Hinweisschild: Sentiero Zandonella - 397. Etwa 100 Hm. bergauf durch Wald und nun rechts ab - markierter Steig ohne Nr. und fast eben durch wildes Latschenkiefergestrüpp. Wieder nördlich haltend durch eine steile Rinne berghoch unterhalb der Cima Pagnac östlich entlang zur Forcella Pagnac. Nun im steten hoch und runter mal mehr mal weniger am Kamm entlang den roten Farbflecken folgend durch eine wilde Landschaft. Immer schöne Ausblicke. Später einen breiten Bergkamm hinunter in die Forcella della Spalla. Hier südlich auf Steig 382 beschildert in 75 Minuten hinunter zum Rifugio Maniago. Genug Trinkwasser von der Casera aus mitnehmen.

Spalla dell Duranno
Spalla dell Duranno
Forcella della Spalla
Forcella della Spalla

Rifugio Maniago
Rifugio Maniago

3. Etappe - zur Casera Lodina

Die 3. Etappe bringt großes Panorama, aber die Anforderungen bleiben im unteren Bereich. Gemäß dem Motto, am 3.Tag die Kräfte nicht zu verpulvern. 600 Hm. und gemütliche 4 Stunden bis zur Casera Lodina. Wem das zu wenig ist - der Monte Lodina wartet auf Dich - oder gar der Monte Duranno ? Wenn ich meine alten Aufzeichnungen aus den 80-er Jahren entziffert habe, kommt eine Beschreibung zum Gipfel des Monte Duranno dazu.

 

Wegbeschreibung:

Vom Rifugio Maniago auf Steig 374 in nordöstlicher Richtung zur Forcella Duranno hoch, die letzten Meter mithilfe etwas Klettern zur Scharte. Das Panorama ist eine Schau. Von hier besteht die Möglichkeit den Monte Duranno zu besteigen. 4 Stunden hoch und runter - Klettern bis 3 minus.

Wir gehen nun weiter nach Süden auf Steig 374 zu einer weiteren Scharte im ab und auf bis der Weg über einen Wiesenrücken südlich hinunter führt. Bald ist die Forcella Lodina erreicht und die Überlegung zum Monte Lodina hoch zu steigen. Unschwierige Tour - den sichtbaren Kamm hoch und runter 75 - 90 Minuten im Gesamten. Nun in 45 Min. östlich bergab zur Casera Lodina. Wasser etwas unterhalb.

Forcella Duranno
Forcella Duranno
Monte Lodina
Monte Lodina

Auf dem Weg zur Forcella Lodina
Auf dem Weg zur Forcella Lodina
Forcella Lodina
Forcella Lodina

Bei der Casera Lodina
Bei der Casera Lodina