Riserva Naturale Forra del Cellina

Das Naturschutz-Gebiet  Cellina Schlucht

 

Das geschützte Gebiet umfasst den bedeutendsten Teil des großen Taleinschnitts, den der Wildfluß Cellina in die aus der Kreidezeit stammenden Kalkfelsen der Berge zwischen Barcis und Montereale gegraben hat. Die Schlucht mit ihren senkrecht abfallenden Felswänden und den beeindruckenden Zeichen der Erosion zeigt das typische Landschaftsbild eines Canyons. Tatsächlich handelt es sich auch um den größten Canyon innerhalb der Region der Friaulaner Dolomiten und sicherlich um einen der spektakulärsten in ganz Italien. Ein richtig gehendes System aus den ineinander übergehenden Schluchten der Gebirgsbäche Alba, Molassa und Cellina.

An der Radstrecke durch die großartige Schlucht wird gearbeitet und soll - Stand September 2018 - zum Juni 2020 fertig gestellt werden.

 

Lago di Barcis
Lago di Barcis
Cellina Schlucht
Cellina Schlucht
Cellina Schlucht
Cellina Schlucht

Rad Fernwanderweg durch die Cellina Schlucht

Zustand der geplanten Radstrecke im September 2018

Seit vielen Jahren wird an der Durchfahrt für Radfahrer durch die Cellina Schlucht geplant und gearbeitet. Leider verzögern sich durch massive Felsstürze die Fertigstellung dieser extrem schönen Wegstrecke - siehe auch erstes Bild unten links. Damit fehlt auch der letzte Teil der Radfernwanderweges von München nach Venedig. Von Barcis aus kommend bleibt bis auf weiteres einem nur übrig, entweder über die Forcella Pala di Barzana nach Poffabro zu radeln oder durch zwei Straßentunnels, 1 km + 4 km lang nach Montereale zu fahren. Zwischen Longarone bis Barcis ist diese landschaftlich großartige Radstrecke ausgeschildert und befahrbar - teilweise auf der Landstraße und auch die Strecke entweder von Poffabro nach Maniago oder von Montereale nach Maniago ist fertig gestellt. Was fehlt ? ist der eigentliche Höhepunkt dieser Radroute: die komplette Durchfahrt der Val Cellina Schlucht.

Damit ihr seht, was einem entgeht, habe ich zu Fuß im September 2018 die Strecke abgelaufen und einige Bilder gemacht und nachfolgend online gestellt. Sobald ich über die Fertigstellung dieses Teilstückes des Radfernwanderweges von der Parkverwaltung in Cimolais informiert werde, kommt diese Info hier auf diese Website online. Geplant ist nun das Jahr 2020, ab Juni etwa.

 

Eine der Gründe für die Schließung der Straße.
Eine der Gründe für die Schließung der Straße.
Großartige autofreie Radstrecke der Cellinaschlucht
Großartige autofreie Radstrecke der Cellinaschlucht

Schönste Wildwasser Schlucht im Friaul - Cellina.
Schönste Wildwasser Schlucht im Friaul - Cellina.
Mit dem Kajak leider verboten - Cellina Wildwasser
Mit dem Kajak leider verboten - Cellina Wildwasser

Cellina Schlucht
Cellina Schlucht
Die Fußgänger Hängebrücke über den Cellina Wildbach führend.
Die Fußgänger Hängebrücke über den Cellina Wildbach führend.

Ein Höhepunkt der besonderen Art innerhalb des unter Naturschutz stehenden Zalabschnitts zwischen Barcis und Montereale ist die alte Cellina Talstraße. Sie entstand zu Beginn des 19.Jahrhunderts als Zufahrtstraße für den Bau von Infrastrukturen für die Nutzung der Wassermassen des Wildflusses Cellina.

 

Weiter gibt es den Naturpark Friaulaner Dolomiten

 

Cellina Wildfluß und Schlucht in einer Trockenzeit
Cellina Wildfluß und Schlucht in einer Trockenzeit

Wegbeschreibung:

Schöner Spaziergang, 2 - 3 Stunden.

Von Barcis aus den See Rundweg in östlicher Richtung 1 Km entlang gehen - nach Süden über die Seebrücke und zum Eingang eines Tunnels. Hier bekommt man gegen Pfand einen Schutzhelm gegen Steinschlag.

Diesen Tunnel hindurch - und links die alte Talstraße immer entlang der Cellina laufen. Immer wieder schöne Motive zum fotografieren. Nach etwa 2 km eine Sperre - weiter kann man derzeit nicht hier wandern - und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Im Sommer 2013 soll es einige weitere kurze Möglichkeiten zum wandern in der Schlucht geben. Sie werden dann ausgeschildert sein. Hängt Vieles von der  Steinschlaggefahr ab.

 

Weitere Möglichkeit:

 

Zum Südufer des Lago Barcis und zur Häusersiedlung Portuz. Nun Wanderweg 970 zur Casera la Pala aufsteigen - 800 Hm. - 2:00 Std. Weiter einen unbezeichneten Steig in Richtung Osten zur Croda del Pic - gute Spuren. Immer an der Kante der Felswände entlang in nördlicher Richtung - landschaftlich schöne Ausblicke. Bei knapp 800 m Höhe geht ein Steig halbrechts hinunter in die Cellina Schlucht und kommt unten an der alten Talstraße heraus. Nun die Strasse entlang und wieder durch den Tunnel zurück. Gesamte Wegzeit  5:00 Std.

Cellina Wildfluß
Cellina Wildfluß

Cellina Schlucht
Cellina Schlucht
Fische im See
Fische im See
Enten am See
Enten am See

Lago di Barcis
Lago di Barcis
Lago di Barcis
Lago di Barcis