Startort:  Der Lago di Auronzo

Der Lago di Auronzo
Der Lago di Auronzo

Zielort:  Der Lago di Sauris

Der Lago di Sauris
Der Lago di Sauris

Kurzbeschreibung dieser See zu See Etappe - August 2015

Kartenempfehlung:  TABACCO  1:75 000 -  Blatt: Provincia di Belluno delle Dolomiti

und die TABACCO Wanderkarten  1:25 000 -  Blatt: 01 Sappada + 02 Sauris


Streckenlänge:  46 Km und 1000 Hm

Fahrtzeit:  2:45 - 3:15 Std.

Meist verkehrsarme asphaltierte kleine Bergstraßen, teilweise Schotterwege, ausreichend ausgeschildert, gute Kondition ratsam.

Nächtigungen:  Camping Auronzo, Rifugio Tenente Fabbro und Zeltplatz Sauris.


Ausführliche Streckenbeschreibung

Von Auronzo di Cadore - Campingplatz - direkt am Wildfluß Torrente Ansiei, den schottierten Radweg flußabwärts zum Lago di Auronzo. In Villagrande hinunter zum See und über eine Brücke. Linkshaltend am Südufer des Lago zum Seeende entlang radeln und nochmals über eine Brücke zur Hauptstraße bergan. Nun knapp 5 Km diese Straße bergab bis zu den Häusern von Gogna Tre Ponti.

Nun erfolgt linkshaltend die Auffahrt zur Sella Ciampigotto, 1790 m. Recht steil erreichen wir Pinie, an Vigo di Cadore vorbei in Richtung Laggio hoch und weiter in östlicher Richtung recht anstrengend hoch zur Passhöhe Ciampigotto, 1790 m.

Knapp hinter der Passhöhe erreichen wir das Rifugio Tenente Fabbro.


Die Sella Ciampigotto auf 1790 m Höhe - 1000 Hm auf 13 km - dafür braucht Ihr gute Kondition
Die Sella Ciampigotto auf 1790 m Höhe - 1000 Hm auf 13 km - dafür braucht Ihr gute Kondition

Nun fast eben die kleine Straße entlang zur Casera Razzo, 1783 m, und zur Sella di Razzo. Hier eine Straßenkreuzung, linkshaltend geht es bergab in das Val Presarina, eine Alternativstrecke zum Lago di Sauris  mit einer Streckenbeschreibung für Ausdauerprofis, und rechts den direkten Weg nach Sauris.

Von der Sella di Razzo nochmals leicht bergan zur weiter östlich liegende Sella di Rioda. Nun in 9 Serpentinen in schöner Landschaft bergab nach Sauris di Sopra, 1394 m. Wer in Sauris Übernachten möchte, es gibt wenige Albergo - der Zeltplatz liegt zwischen Sauris di Sopra und Sauris di Sotto beim Centro Sportivo ausgeschildert rechts der Straße nach der sechsten Kehre bergab.

Eine weitere Möglichkeit wäre das Rifugio Eimblat de Ribn, 1441 m hoch gelegen. In Sauris Dorf, 1205 m, linkshaltend ab der Hauotstraße steil bergan, weiter auf einer Schotterstraße an einem Skilift vorbei, ausgeschildert 2a, etwa 4 km von der Ortsmitte entfernt berghoch. Achtung: Ich stand im September 2014 vor einer verschlossenen Berghütte, erkundigt Euch bei der Touristinfo, ob dieses Rifugio offen und bewirtet ist.

Zum Lago di Sauris geht es von Sauris di Sotto in südöstlicher Richtung 4 Km die Straße bergab. Eine Umrundung des Sees mit dem Rad ist möglich. Unten am See angekommen fährt man weiter zur prächtigen Staumauer, durch einen Naturtunnel und weiter in westlicher Richtung eine Naturstraße am Südufer des Lago di Sauris entlang. Am Seeende über eine kleine Brücke und weiter dem Wildbach Torrente Lumiei entlang bis zu einer Wegkreuzung. Nun ausgeschildert bergan nach Sauris di Sopra hoch. Für diese Seerunde benötigt man etwa eine Stunde.


Panorama an der Sella di Razzo
Panorama an der Sella di Razzo
Der Monte Bivera
Der Monte Bivera
Panorama an der Sella di Rioda
Panorama an der Sella di Rioda
Sauris di Sotto
Sauris di Sotto