Bergtouren ab dem Rifugio Bianchet

Monte Schiara
Monte Schiara

Zur Forcella della Gusela - und zum Bivacco Bernardina

Die Felsnadel der Schiara
Die Felsnadel der Schiara

 

Gut markierte Steige, Nr.503  und kurze Abschnitte einer Ferrata. Abwechslungreiche und landschaftlich schöne Tour an der Nordseite der Schiara Berggruppe. Bergerfahrung und Trittsicherheit notwendig.

gut 1100 Hm. und 3,5 Stunden für den Aufstieg.

Je nach dem, welcher Weiterweg gewählt wird, ist sehr gute Kondition zu empfehlen. Beispiele: Zur Cima Schiara weitere Stunde, zum Rifugio 7 Alpini an der Südseite 2 - 3 Stunden über einen der Klettersteige.

 


Beschreibung:

Vom Rifugio Bianchet auf Steig 503 in südöstlicher Richtung durch schönen Wald bergan, später südlich haltend in eine Blockrinne. Weiter südlich steigend, bald steiler werdend hinauf in das Geröllkar van de la Schiara. Schöne Blicke zum Pale del Balcon und zu einem Felsenfenster.

Nun in Richtung - immer gut markiert - Nordwestwand der Cima Schiara recht steil berghoch zu einem Felsaufschwung. Über Schrofen empor auf ein Geröllband, weiter südlich haltend über Felsen mit Drahtseilsicherung hinauf zu einer breiten Rampe an der Nordwestwand des Monte Schiara. Über diese südlich hoch zur Forcella della Gusela, 2290 m. Hier Wegeteilung - Achtung bei Nebel und Nebelschwaden.

Auf Weg 503 am Westgrat der Schiara über Schrofen und einer Miniferrata links haltend bergan und danach schräg rechts empor zum Bivacco Bernardina, 2320 m.

 

Am Westgrat zum Bivacco Bernardina
Am Westgrat zum Bivacco Bernardina
Unterhalb der Nordwestwand des Monte Schiara
Unterhalb der Nordwestwand des Monte Schiara
Bereits die Gusela in Sicht
Bereits die Gusela in Sicht
Schneefelder am Aufstieg zur Gusela und zum Bivacco Bernardina
Schneefelder am Aufstieg zur Gusela und zum Bivacco Bernardina
Letzer Abschnitt zum Bivacco Bernardina
Letzer Abschnitt zum Bivacco Bernardina