Rifugio De Gasperi

Südseitig der Clapgruppe auf 1767 m

Rifugio de Gasperi
Rifugio de Gasperi

Lage:

An der Südseite der Clapgruppe auf einem Bergrücken hoch über dem Val Pesarina gelegene bewirtete Berghütte des CAI Tolmezzo. Wunderschöne Ausblicke über mehrere Bergkämme weit übers Tal hinaus.

100 Schlafplätze, Hüttenschlafsack empfohlen, geöffnet von 1.Juni bis 30.September, bei schönem Wetter auch bis Mitte Oktober. Tel. 0039 0433 69069. Viele schöne Tourenziele möglich.

Winterraum mit 4 Schlafplätzen in einer Hütte südwestlich vom Hauptgebäude.

 

Talaufstieg

An der Strasse 465 durch das Val Pesarina bis zur Höhe 1236 m, Parkplatz bei einer Hütte, Pian di Casa, markierter Weg Nr. 201 mit Wegweiser zum Rifugio de Gasperi. Aussichtsreiche und problemlose Wanderung,  550 Hm.  2:15 Std.

 

Beschreibung:  Zunächst in nordwestlicher Richtung mäßig steil bergan auf Steig 201 bis nach 15 Min. eine Weggabelung kommt. Wir bleiben auf Steig 201, nach links 202 geht es zur Casera Mimoias. Nun in Kehren steiler bergauf, nördliche Richtung, zur nächsten Weggabelung, 1581 m. Links kommt der Steig Nr. 203, wir gehen rechts, 201, weiter zur Casera Clap Piccolo, 1669 m auf einem schönen Wiesenrücken gelegen. Auch Dolomitenhöhenweg Nr.6. Weiter an der Südseite der Clapgruppe den Steig 201 entlang. Das Tal des Rio Pradibosco queren, durch den Wald bergan in eine steile Grasmulde. Durch sie in Kehren nach links hoch und danach rechtshaltend durch Wald empor zu einer Bergschulter und jenseits nach links hinunter zum Rifugio de Gasperi, 1767 m.

 

Steig oberhalb Rifugio de Gasperi
Steig oberhalb Rifugio de Gasperi
Rifugio de Gasperi
Rifugio de Gasperi
Rifugio de Gasperi
Rifugio de Gasperi
Eingangsschild zum Rifugio de Gasperi
Eingangsschild zum Rifugio de Gasperi
Rifugio de Gasperi
Rifugio de Gasperi