Von Hütte zur Hütte ab dem Rifugio Flaiban - Pacherini

 

Zum Rifugio Pordenone, 1249 m

Aussichtsreiche Wanderung auf gut markierten Steigen Nr.362  und bestens ausgeschildert. Vielbegangene Tour.

575 Hm. bergauf + 925 Hm. bergab. 

4 - 5 Stunden.


Rifugio Pordenone
Rifugio Pordenone

Aufstieg in Richtung Passo del Mus, 2063 m
Aufstieg in Richtung Passo del Mus, 2063 m

Wegbeschreibung:

Von der Hütte weg in westlicher Richtung auf markiertem Steig 362 zum Passo del Mus, 2063 m gegen Ende recht anstrengend bergauf.

Oben hat man die Möglichkeit, eine kleine Ferrata zu machen - Cassiopea - mehr darüber im Verzeichnis, Klettersteige

Jenseits der Scharte geht es in Serpentinen bergab in das Val di Guerra und weiter in das Val dell Inferno zur gleichnamigen verfallenen Casera, 1791 m.

Nun führt das weite Hochtal Val Postegae recht gemütlich hinunter und in südlicher Richtung einschwenkend kommt das Val Meluzzo. 75 Hm. noch bergan beim Hinweisschild Rifugio Pordenone, und das Tagesziel ist erreicht.

 

der Weg ist das Ziel - oder ?
der Weg ist das Ziel - oder ?
Ein Hochtal folgt dem Anderen
Ein Hochtal folgt dem Anderen
soweit die Füße tragen
soweit die Füße tragen