Rifugio Maniago

Am Südfuß des Monte Duranno auf 1730 m

Rifugio Maniago
Rifugio Maniago

Lage:

Im inneren Val Zemola am Südfuß des Monte Duranno gelegene Hütte des CAI Maniago. Ringsherum wildes und unberührtes Bergland. Guter Brunnen neben der Hütte. 20 Schlafplätze, Hüttenschlafsack mitbringen, offen und bewirtet vom 15.Juni bis 15.Oktober.

Wenn die Hütte geschlossen ist, gibt es einen geöffneten Winterraum für 6 Personen mit Heiz- und Kochgelegenheit.

 

Talaufstieg

Erto - Casera di Mela - Val Zemola - zum Rifugio Maniago hinauf.

3:30 Std. - 1000 Hm. leichte Wanderung mit grandiosen Landschaftsbildern, immer im Blick, der mächtige Monte Duranno.

 

Beschreibung:  Von Erto auf kleiner Strasse leicht aufwärts ins Val Zemola, etwa 1 Std.  Nun dem unteren Fahrweg Sentiero naturalistico Nr. 374 zum Rifugio Maniago folgen. Neben den Torrente Zemola durch Wald marschieren, immer auf Pfad 374, rot-weiss markiert achten. Bei Höhe 1442 m an der Casera Pezzei vorbei zur Einmündung des Steiges 381 in 1666 m Höhe.

Jetzt nach rechts abbiegen und in 20 Min. zum Rifugio Maniago, 1730 m, hinauf.

 

Aussicht oberhalb dem  Rifugio Maniago
Aussicht oberhalb dem Rifugio Maniago

Lohnende Bergtouren und Übergänge vom

Rifugio Maniago aus:

 

 

Rifugio Maniago
Rifugio Maniago
Forcella Duranno
Forcella Duranno
Klettermax
Klettermax
Hoch über Val Zemola
Hoch über Val Zemola

Forcella Duranno
Forcella Duranno