Überschreitungen von dem Rifugio Pordenone aus

Zum Rifugio Padova

 

durch das Val Montanaia hoch zur Campanile di Val Montanaia - zum Bivacco Perugini und hoch in die Forcella Montanaia - bergab in das Val de Arade und Valle Pra di Toro.

Großartige Überschreitung, landschaftlich einmalig. Gut markierte und ausgeschilderte Steige - 353 + 342 + 346

1100 Hm. - 6:00 Std. - 7:00 Std. möglich. Trittsicherheit und Erfahrungen für steile Geröll+ und Schuttschluchten unbedingt erforderlich. Der Abstieg von der Forcella Montanaia in Richtung Norden - die ersten 200 Hm. sind richtig heikel - im Frühsommer voll mit harten Altschnee - im Spätsommer eine sehr lebendige Angelegentheit.

 

Forcella Montanaia
Forcella Montanaia
Rifugio Padova
Rifugio Padova

Die Wegbeschreibung dieser Bergtour liegt in Abschnitten - zum einem zum Bivacco Perugini - und einer Tour vom Bivacco Perugini bereits im Register - einfach anklicken.

 

Val Monfalcon di Cimoliana
Val Monfalcon di Cimoliana

 

Zum Bivacco Granzotto-Marchi

 

durch das Val Monfalcon di Cimoliana und über die Forcella del Leone

1050 Hm. - gut markierter Steig 349 - etwa 3:00 Std. - 3:30 Std. klassische Bergtour - geht fast nur berghoch.

 


Wegbeschreibung

Vom Rifugio Pordenone  direkt hinter der Hütte links herum auf Steig 349 in den Wald und fast eben in 20 Minuten zum Hochtal Val Monfalcon di Cimoliana. Nun links in nördlicher Richtung eine riesengroße Geröllhalde auf ausgetretenem Steig bergan. Immer wieder wird der Wildbach hin und her überquert. Bei etwa 1600 m bleibt die Route mehr auf der rechten Seite dieses Tales. Auf Höhe etwa 1875 m geht links ab der Steig 360 zur Forcella Cimoliana hoch. Diese Scharte gilt als nicht mehr begehbar und ist oben für den Abstieg generell gesperrt. Im Aufstieg für erfahrene Geher in wirklich wilden und engen Geröllschluchten mit Kletterkenntnisse ist ein Ankommen möglich. Habe es selbst 2012 geschafft.

 

Wir gehen aber weiter in Richtung Norden das Hochtal Val Monfancon di Cimoliana bergan, das viele Geröll weicht immer mehr dem Gras und das Tal weitet sich. Nochmals ein kurzer steiler Aufschwung und man steht in der Forcella del Leone, 2290 m hoch. Jenseits der Scharte kurz steil bergab, beim sichtbar werden des Bivacco Granzotto-Marchi nun fast eben hinüber zum Bivacco. Geschafft !

 

Weitere Möglichkeiten für Touren

 

 

Val Monfalcon di Cimoliana
Val Monfalcon di Cimoliana
Val Monfalcon di Cimoliana
Val Monfalcon di Cimoliana

Zurück zur Gesamtliste - Rifugio

 

Cima Cadin di Toro
Cima Cadin di Toro