Rifugio Pradut

An der Nordseite des Monte Ressetum auf 1435 m.

Rifugio Pradut
Rifugio Pradut

Lage:

An der Nordseite des Monte Ressetum hoch über dem Val Cellina balkonartig auf 1435 m Höhe gelegene neu erbaute Berghütte. Landschaftlich großartiges Panorama nach Norden über die Friaulaner Dolomiten und über den Talort Claut.

25 Schlafplätze, Hüttenschlafsack empfohlen, geöffnet von Juni bis Anfang Oktober und Dezember bis Ostern im Winterbetrieb. Schönes Tourengebiet Sommers wie im Winter - Skitouren und Schneeschuhlaufen.

Dieses neue Rifugio Pradut schließt die Tourenlücke von Süden zum Rifugio Pussa und ist auch ein idealer Stützpunkt der 5 Seen Trekkingrunde.

 

Telefon: 0039 366 3888477

E-mail: contiezio@alice.it

Preise: Halbpension 2014 ab 32.-€  und Übernachtung ab 15.-€

 

Der erfahrene Hüttenwirt Ezio Conti
Der erfahrene Hüttenwirt Ezio Conti

Talaufstieg:

Claut - Val Cellina - Lesis - Steig 960a - etwa 7 Km und 800 Hm.

Auf Anmeldung kann man mit dem Jeep im Tal abgeholt werden - Gepäcktransport im Winter möglich.

 

Wegbeschreibung:

Von Claut in östlicher Richtung eine kleine Straße in das Val Cellina bis zum Ortsteil Lesis. Hier runter zum Torrente Cellina, über eine Brücke und etwa 400 m noch das Sträßchen östlich entlang. Hier die Abzweigung des Wanderweges 960a. Nun recht steil meist im Wald bergan dem gut markierten Steig folgend in 2:30 Std. zum Rifugio Pradut. Dabei wird mehrmals die Naturstraße zur Hütte gequert und überschritten.

Wer mit dem Mountainbike unterwegs ist, kann natürlich die ausgeschilderte Strecke zum Rifugio hochradeln. Hier läßt sich eine interessante Route zum Lago di Selva fahren - eine ausführliche Streckenbeschreibung erfolgt im Rahmen einer Mountainbike Fernfahrt etwas später von mir an geeigneter Stelle dieser Website.

 

Rifugio Pradut
Rifugio Pradut

Bergtouren - Wanderungen und Trekking

Vom Rifugio Pradut weg lassen sich sehr schöne Touren im Sommer wie auch im Winter unternehmen.

Ganz beliebt, aber etwas anspruchsvoll ist die Überschreitung des Monte Ressetum. Dann ergibt sich eine Fernwanderung zum Lago di Selva über die Forcella Clautana. Nach Süden kann nach Andreis gewandert werden und weit nach Norden über die Casera Podestine zum Rifugio Pussa. Eine kleine Runde ist zur Casera Frate de sora über die Forcella dei Tramontins möglich.

 

Einladender Gastraum des Rifugio Pradut
Einladender Gastraum des Rifugio Pradut
Einer von dreien der Schlafräume
Einer von dreien der Schlafräume
Großartiges Panorama am Rifugio Pradut
Großartiges Panorama am Rifugio Pradut