Bergtouren ab dem Rifugio Pradut

Empfohlene Wanderkarte - Tabacco - 1:25 000

Parco naturale Dolomiti Friulane - deckt das ganze Tourengebiet ab - leider sind in der neuesten Ausgabe mehrere Wege nicht mehr farblich dargestellt. Die Parkverwaltung wartet die Hauptwege regelmäßig - Nebensteige und selten begangene Bergwege werden in Zukunft ausgelassen, obwohl gerade diese Steige besonders reizvoll wären. Einige von diesen habe ich im Spätsommer 2014 begangen - oft recht spanndende Tourentage erlebt.

 

Bergtouren ab dem Rifugio Pradut
Bergtouren ab dem Rifugio Pradut

Zur Casera Frate de sora und zum Monte Frate

Landschaftlich schöne Tagestour mit abschließendem Abstieg nach Claut möglich.

550 Hm bergan und 4:45 Std. bis zur Casera Frate de sora.

 

Wegbeschreibung:

Vom Rifugio Pradut auf einem Karrenweg in südlicher Richtung fast eben in 30 Min. zur verfallenen Casera Ressetum - Abzweigung Steig 960 nach etwa 25 Min. nicht verpassen, geht links ab. Die Casera liegt auf einer sehr schönen Bergwiese zu Füßen des Monte Ressetum.

Nun erfolgt der Aufstieg zur Forcella dei Tramontins, 1688 m - gut markierter kleiner Bergsteig, 960, im dichten Bergwald. Die Forcella selbst bietet keine Aussicht. Direkt an der Scharte geht linkshaltend eine kleiner Steig weg, rot markiert - etwas sparsam mit der Farbe umgegangen, aber zu finden. Dieser führt weiter durch den Bergwald bergan, später lichtet sich der Wald und es folgt der Kammaufschwung über Felsen zum Gipfel des Monte Frate,1983 m.

Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Steig wieder hinunter zur Forcella Tramontins. Laut dem Hüttenwirt ist eine Kammüberschreitung zum Monte Ressetum in 90 Min. möglich mit anschließendem Abstieg zum Rifugio Pradut. Steinmännchen und Spuren leiten den Bergsteiger hinüber, der Abstieg sei farblich markiert.

 

Der Weiterweg:

Nun westlich haltend durch den Wald auf schmalen Steig hinunter zur Casera Frate de sora. Bei zwei kleinen Waldlichtungen gibt es im Spätsommer Waldhimbeeren zum pflüggen.

Wer nach Claut hinunter möchte geht seitlich an der Casera vorbei zu den Ruinen der Stallungen. Hier führt der gut markierte Steig 960 in den Wald und steil bergab in nördlicher Richtung 1:30 Std. hinunter in das Val Cellina. Später auf einer kleiner Straße, über eine Brücke und zu den Häusern von Matan. Von hier westlich in 15 Min. auf der Straße nach Claut.

 

Die Casera Frate de Sora
Die Casera Frate de Sora
Monte Frate
Monte Frate