Monte Cavallo Rundtour

Eine aussichtsreiche Bergfahrt am südlichsten Ende der friaulaner Dolomiten

Im Hochtal Val Sughet mit dem Cimon del Cavallo dahinter
Im Hochtal Val Sughet mit dem Cimon del Cavallo dahinter
Das Val Sughet mit dem Cimon di Palantina
Das Val Sughet mit dem Cimon di Palantina

Tourdaten und Einstieg

Diese Rundtour habe ich im Januar 2016 gemacht. Einziger Unterschied zum Sommer - ich hatte Steigeisen dabei und etwas wärmere Kleidung.

1400 Hm. incl. der Gegenanstiege und 7 Std. - auch im Winter ist der Wegverlauf gut zu finden - im Sommer ausgeschildert und markiert. Teilweise mit Stahlseilen gesicherte Route, für weniger erfahrene Geher Klettersteig Ausrüstung empfohlen.

Mehrere Touren Varianten möglich. Siehe TABACCO  1:25 000 - Blatt 012 - Cavallo

Diese Beschreibung startet im Skigebiet Piancavallo nördlich von Aviano gelegen.

 

Auch im Winter gut erkennbar - die Wegweiser in der Monte Cavallo Gruppe
Auch im Winter gut erkennbar - die Wegweiser in der Monte Cavallo Gruppe

Ausführliche Wegbeschreibung

Der Startpunkt liegt bei den zwei großen Sporthallen in Piancavallo mit seinen Parkplätzen. Bergsteig CAI 924 führt uns problemlos durch den Bergwald bergan in das Hochtal Val Sughet. Hier großartige Sicht auf unsere Bergziele.

In drei Richtungen zeigen Wegweiser die Routen an: im Sommer geht man rechts ab auf die "Alta Via dei Rondo", wir bleiben auf unserem Pfad in Richtung der Forcella Palantina und halten uns immer etwas an der rechten Seite oberhalb vom Talboden. Im oberen Teil vom Weg laufen wir einen kleinen Bogen von rechts nach schräg links in die Forcella Palantina, 2055 m, rein. Großartiges Panorama nah und fern.

 

Zum Gipfel des Cimon del Cavallo, auch Cima Manera genannt, 2251 m, geht es immer auf dem nordwärts aufsteigenden Bergkamm entlang.

Der Cima Manera kann überschritten werden zum Monte Laste, 2247 m und in Richtung Rifugio Semenza weiter gehen.

Bei dieser Runde geht es aber auf dem Aufstiegsweg wieder zurück in die Forcella Palantina. CAI 929 führt nun zuerst querend am Cimon di Palantina entlang, danach scharf rechts am Berggrat direkt hoch zum Gipfel.

Gleicher Steig wieder hinunter und weiter in die Forcella Colombera, 1974 m und weiter wieder in südlicher Richtung bergan zum Monte Colombera, 2066 m.

Nun südöstlich hinunter in die Forcella Tremol, 1974 m, und wieder hoch zum Monte Tremol auf 2007 m Höhe. Weiter nun südlich haltend hinab zur Sesselliftstation Tremol und auf dem breiten Wanderweg in östlicher Richtung zurück bergab nach Piancavallo.

 

Aufstieg aus der Forcella Palantina in Richtung Cimon del Cavallo - Cima Manera
Aufstieg aus der Forcella Palantina in Richtung Cimon del Cavallo - Cima Manera
Großartiges Panorama auf der Monte Cavallo Gipfelrunde
Großartiges Panorama auf der Monte Cavallo Gipfelrunde
Der Cimon di Palantina
Der Cimon di Palantina
Das aussichtsreiche Hochtal Val Sughet
Das aussichtsreiche Hochtal Val Sughet