Cimolais

Lage und wie komme ich hin ?

Der Gebirgsort Cimolais liegt in der südwestlichen Eckes des Naturparkes Friaulaner Dolomiten. Die Anreise erfolgt am Besten über Toblach - Cortina - Longarone und Erto nach Cimolais. Vom Bahnhof Toblach fahren auch Busse diese Route und die Abfahrtzszeiten sind recht gut abgestimmt. Einzig in Tai di Cadore - wo umgestiegen werden muß, sollte man aufpassen. Hier fahren auch Busse eines anderen Unternehmers über Longarone nach Venedig. Wenn irgend möglich, diese mit zu benützen, da in Longarone der letzte Bus nach Erto - Cimolais und Claut bereits um 17:15 Uhr abfährt und danach am Abend nur noch das Trampen möglich ist. Habe eigene Erfahrungen im Spätsommer 2014 damit gemacht !

Bei der Rückreise nach Toblach ist zu beachten - der letzte Bus ab Cortina fährt um 19:00 Uhr ab nach Toblach. Von Toblach kommt man am Abend immer gut mit dem Zug weiter und in Franzensfeste hat man Anschlüsse über dem Brenner nach Innsbruck. Nur hier wird es ab 22:00 Uhr schlecht noch irgentwie weiter zu kommen.

Meine Empfehlung, wenn man so spät dran ist: Innsbruck hat eine Jugendherberge - auch für Erwachsene - 15 Min. laufen in nordöstlicher Richtung vom Bahnhof Innsbruck weg - Buslinie 8 - bis 22:30 Uhr Aufnahme möglich.

 

Cimolais
Cimolais

Weitere Informationen über Cimolais

 

Cimolais
Cimolais

Übernachtungsmöglichkeiten

Zu empfehlen ist das Albergo Alla Rosa in der Ortsmitte von Cimolais.

Telefon: 0039 0427 87061

Hier kann man sehr gut Essen und es ist recht preiswert hier zu nächtigen. Das Albergo hat 14 Doppelzimmer mit Dusche und es wird auch deutsch gesprochen.

Wer kein Zelt mit hat, und so nicht auf den  Campingplatz  zum Übernachten kann, ist hier sehr gut aufgehoben.

 

Albergo Alla Rosa - im Ortszentrum von Cimolais
Albergo Alla Rosa - im Ortszentrum von Cimolais

Radtouren und Montainbike

Auf vielfachen Wunsch werde ich auch Radtouren und Mountainbike Strecken in die Beschreibungen dieser Region mit einbeziehen. Ich selbst habe ein Crossbike mit dem ich hier herumfahre. Weitere Infos folgen Zeit auf Zeit.

 

Cimolais
Cimolais
Cimolais
Cimolais
Cimolais
Cimolais
Cimolais
Cimolais
Cimolais
Cimolais