Zum Monte Bruca, 1583 m und Monte Brizzia, 1540 m

Der Monte Scinauz vom Monte Brizzia aus gesehen
Der Monte Scinauz vom Monte Brizzia aus gesehen

Talort ist Pontebba, südlich vom Nassfeldpass aus gelegen. Hinter dem großen Bahnhof geht der Steig 521 in nördliche Richtung weg. Zuerst über Wiesen und später einen Waldweg hoch, auch im Winter meist ohne Schnee, oberhalb des Vallone degli Uccelli hinein. Nach etwa einer Stunde folgen kurze Abkletter- Stellen, welche nach einer Schluchtquerung wieder hochgeklettert werden. Nun einen schmalen Panoramaweg nördlich entlang und weiter nochmal 50 Hm. Absteigen zum Rio degli Ucelli. Markierungen meist an Bäumen gemalt.

Der Aufstieg hier beginnend nach Nordwesten hat es bei guter Schneelage in sich. Steil und mühsam erklimmt man diese Bergflanke, bei 1400 m kommt eine wichtige Wegkreuzung. Nach rechts kann man das Nassfeld in einer Stunde erreichen, wir gehen links ab, queren eine Felswand und kommen in eine breite Schlucht. Mitten dieser Schlucht führt die Route zum Monte Bruca, 1583 m hoch, die letzten 50 Hm. wird leicht geklettert.

 

In der Nähe vom Monte Bruca einen Blick hinüber zum Monte Malvueric Alto
In der Nähe vom Monte Bruca einen Blick hinüber zum Monte Malvueric Alto
Markierungen an den Bäumen
Markierungen an den Bäumen
Winterliche Schluchten
Winterliche Schluchten

Die ersten 150 m bergab vom Monte Bruca nehmen wir den Aufstiegsweg bis zur querenden breiten Schlucht. Dieser Steig, 501 führt uns in südlicher Richtung über eine Bergkuppe und hinunter in einen Waldsattel, 1421 m hoch. Hier Wegkreuzung: zum Monte Brizzia, 1540 m, geht es weiter gerade aus berghoch in Richtung Süden, bis der Gipfel erreicht ist. Grandiose Umschau.

Abstieg wieder zurück in den Waldsattel und weiter nach Westen bergab durch lichten Bergwald zu einer weiteren Weggabelung, 1241 m. Links ab, Steig 501, den Sentiero della Schiava nach Süden hinunter. An einem Friedhof des ersten Weltkrieges vorbei, später aus dem Wald heraus eine steile Wiese hinunter und später aussichtsreich einen guten Wanderweg bergab nach Pontebba.

 

Oberhalb des breiten Waldsattel
Oberhalb des breiten Waldsattel
Blick nach Norden zum Karnischen Hauptkamm
Blick nach Norden zum Karnischen Hauptkamm
Panorama über Pontebba und dem Val de Aupa
Panorama über Pontebba und dem Val de Aupa
Auf Steig 501 in Richtung Pontebba
Auf Steig 501 in Richtung Pontebba
Steile Wiesen in Richtung Pontebba hinunter
Steile Wiesen in Richtung Pontebba hinunter